Buchtipps - Belletristik

Bevor wir unsere Bücher für unsere Tische und Regale bestellen, bekommen wir von einigen Büchern Vorab-Exemplare, und wir versuchen, in all diese Bücher zumindest rein zu lesen. Manche legt man nach ein paar Seiten gleich wieder weg, und manche liest man dann bis etwa zur Seite 50 oder 60 und dann kommen sie auf den Stapel „wird später zu Ende…
  Seit ich mit 12 oder 13 Jahren alle Winnetou, Old Shatterhand, Old Surehand etc. -Bücher von Karl May verschlungen hatte, habe ich wohl keinen Western mehr gelesen. Jetzt hat mir die Vertreterin des Steidl-Verlags einen Western ans Herz gelegt und mir ein Vorabexemplar zur Verfügung gestellt, das ich – mit etwas Skepsis – mit in meinen…
Burkhart Klaußner ist ein großer Schauspieler – aber muss er jetzt auch noch ein Buch schreiben? Ja, es hat sich gelohnt, dass er sich einfach mal hingesetzt hat und angefangen hat zu schreiben!   Der gebürtige Berliner schreibt über eine Zeit, die er glücklicherweise nicht erleben musste, die er aber aus den Erzählungen der Älteren…
Vox ist eine Dystopie einer ganz nahen Zukunft. die mir aber dort wo sie spielt - in den USA - derzeit keine Unwahrscheinlichkeit ist.   Jean McClellan, eine erfolgreiche Neurolinguistin, darf – wie alle Frauen in den USA – nicht mehr arbeiten und – wie alle Frauen in den USA – nicht mehr als 100 Wörter am Tag sprechen.  …
Ein kleines Buch, das mich aber nachher noch lange beschäftigte, ist dieser Roman vom Schöpfer der amerikanischen Fernsehserie „Mad Men“. Mark und Karen, eher unauffällige und zu einem gewissen Wohlstand gekommene Durchschnittsamerikaner, haben spät geheiratet und leben nun mit ihrer Tochter Heather in einer Wohnung am Central Park in Manhattan…
Eine gute Freundin von uns und gelernte Buchhändlerin warnt uns vor diesem Buch: „Sie werden es kaum aus der Hand legen können, wenn Sie zu lesen anfangen! Es ist traurig und heiter, lebhaft und verhalten, klar und gut verständlich geschrieben – lebenskluge Unterhaltung. Als Gericht vergleichbar mit einer hervorragenden Kartoffelsuppe ……
Oliver „Boo“ Dalrymples „Nachleben“ beginnt an einem Tag wie jedem anderen. Gerade noch hat er, ganz Nerd, vor seinem Schulspind gestanden und das Periodensystem auswendig gesagt, plötzlich steht er in einer Welt die nur von 13-jährigen weissen Amerikanern bevölkert wird. Eine völlig neue und seltsame, aber gar nicht so fremde Welt eröffnet…
Pekka Kirnuvvaara hat Zahnschmerzen. Beim Arztbesuch stellt er fest das dieser nicht nur den gleichen, eher seltenen, Nachnamen wie er trägt auch die Nase des Arztes ist seiner ziemlich ähnlich. Pekkas Vater ist verschwunden als er noch ein kleiner Junge war und nun findet er in Esko, dem Zahnarzt, einen Halbbruder. Auch wenn dieser zuerst sehr…
Anfangs der 1920er Jahre ist die Welt in der maghrebinischen Stadt Nahbès zu aller Zufriedenheit ordentlich aufgeteilt: Diesseits des Wadis leben die „Großmächtigen“, die französischen Kolonialherren, und auf der anderen Seite die Einheimischen, die nur zum Arbeiten, zum Kochen und Putzen herüber kommen. Dann gibt es „drüben“ auch noch die „guten…
Samira, das dunkelhaarige Mädchen mit den wunderschönen Augen, wächst in einem Kinderheim in der Ukraine auf. Anfangs der Neunziger Jahre herrschen dort sadistische Aufseherinnen, und nachdem ihre beste Freundin Marina von einem deutschen Ehepaar adoptiert wurde haut sie, gerade sieben Jahre alt, ab und versucht Marina nach Deutschland zu folgen.…

Seiten