Buchtipps

Kent Haruf nimmt uns in diesem Buch mit in die Kleinstadt Holt in den Great Plains in der Nähe von Denver, Colorado. Jeder kennt jeden, man lebt von Ackerbau und Viehzucht und jeder hat so seine Probleme oder auch nicht. Der Lehrer Guthrie muss sich mit einem Schulverweigerer und vor allem dessen Eltern herumschlagen – im wahrsten Sinne des Wortes...
Die 16-jährige Willowdean, von allen „Will“ genannt – außer von ihrer Mutter, die nennt sie zuhause immer „Dumplin'“ – Knödel, denn Will ist dick, ziemlich dick. Will macht sich eigentlich nichts daraus, aber manchmal eben doch. Sie jobbt neben der Schule in einem Hamburger-Restaurant und da arbeitet auch der sportliche und unheimlich attraktive...
Seit einigen Tagen lässt mich ein Buch nicht los: Johann Scheerer „Wir sind dann wohl die Angehörigen“. Johann Scheerer ist der Sohn von Jan Philipp Reemtsma, der um Ostern 1996 33 Tage in der Hand von Entführern war. Von diesen 33 Tagen voller Hoffen und Bangen um das Leben des Vaters handelt dieses Buch. Scheerer war 13, als ihn eines...
Jetzt endlich als Taschenbuch! Ich habe gerade einen spannenden Thriller gelesen, den ich gerne empfehlen möchte! Ein junger, erfolgreicher Deutsch-amerikanischer Dokumentarfilmer lernt eine Südtirolerin kennen und als das erste Kind unterwegs folgt er ihr in ihr Heimatdorf in den Dolomiten. Eines Tages erfährt er durch Zufall von einem 30...
Ein kleines Buch, das mich aber nachher noch lange beschäftigte, ist dieser Roman vom Schöpfer der amerikanischen Fernsehserie „Mad Men“. Mark und Karen, eher unauffällige und zu einem gewissen Wohlstand gekommene Durchschnittsamerikaner, haben spät geheiratet und leben nun mit ihrer Tochter Heather in einer Wohnung am Central Park in Manhattan...
Eine gute Freundin von uns und gelernte Buchhändlerin warnt uns vor diesem Buch: „Sie werden es kaum aus der Hand legen können, wenn Sie zu lesen anfangen! Es ist traurig und heiter, lebhaft und verhalten, klar und gut verständlich geschrieben – lebenskluge Unterhaltung. Als Gericht vergleichbar mit einer hervorragenden Kartoffelsuppe …...
Oliver „Boo“ Dalrymples „Nachleben“ beginnt an einem Tag wie jedem anderen. Gerade noch hat er, ganz Nerd, vor seinem Schulspind gestanden und das Periodensystem auswendig gesagt, plötzlich steht er in einer Welt die nur von 13-jährigen weissen Amerikanern bevölkert wird. Eine völlig neue und seltsame, aber gar nicht so fremde Welt eröffnet...
Niels Oxen, höchstdekorierter dänische Ex-Soldat, hat sein Leben nicht mehr im Griff. Unter schwersten posttraumatischen Störungen nach seinen Einsätzen auf dem Balkan und in Afghanistan leidend, verkriecht er sich, gemeinsam mit seinem Hund Mr. White, in den Wäldern Jütlands. Als er eines Nachts in den Park des nahegelegenen Schlosses Nørlund...
Pekka Kirnuvvaara hat Zahnschmerzen. Beim Arztbesuch stellt er fest das dieser nicht nur den gleichen, eher seltenen, Nachnamen wie er trägt auch die Nase des Arztes ist seiner ziemlich ähnlich. Pekkas Vater ist verschwunden als er noch ein kleiner Junge war und nun findet er in Esko, dem Zahnarzt, einen Halbbruder. Auch wenn dieser zuerst sehr...
Anfangs der 1920er Jahre ist die Welt in der maghrebinischen Stadt Nahbès zu aller Zufriedenheit ordentlich aufgeteilt: Diesseits des Wadis leben die „Großmächtigen“, die französischen Kolonialherren, und auf der anderen Seite die Einheimischen, die nur zum Arbeiten, zum Kochen und Putzen herüber kommen. Dann gibt es „drüben“ auch noch die „guten...

Seiten