0

Das mechanische Hirn

Jarons geheime Kriminalbibliothek 1

15,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783897739512
Sprache: Deutsch
Umfang: 150 S.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Die Leiche des beru¨hmten Erfinders Professor Hedlund wird aus einem Heißluftballon u¨ber Berlin abgeworfen. Die Polizei ist ratlos. Welche Rolle spielt Hedlunds Neffe und Assistent? Und welche der mysteriöse Erwin Pan, der u¨ber die Gabe verfu¨gt, Radiowellen zu hören? Als beide Tatverdächtigen verschwinden, u¨bernimmt der wohlhabende Amateurdetektiv Dr. Osten den Fall. Bald entdeckt er eine Spur in Paris, wo in einem populären Varieté ein gewisser Professor Bánksy mit einem Maschinenmenschen auftritt, der u¨ber erstaunliche Fähigkeiten verfu¨gt.

Autorenportrait

Eduard Rhein, geboren 1900 in Königswinter, war ein Multitalent. Er studierte Elektrotechnik, verdiente sein Geld zeitweilig als Geiger, verfasste Fachbu¨cher u¨ber Radiotechnik, betreute beim Ullstein-Verlag eine fru¨he Hörfunkzeitschrift und schrieb mit Eduard Ku¨nneke die Operette Traumland. Er arbeitete an der Entwicklung eines Radargerätes mit, erfand das fu¨r die Entwicklung der Langspielplatte bahnbrechende Fu¨llschriftverfahren, war seit der Gru¨ndung 1946 Chefredakteur der Hör Zu!, die er zur auflagenstärksten Programmzeitschrift Europas machte, und publizierte zahlreiche Bu¨cher. Er starb 1993 in seiner Wahlheimat Cannes.