0

Deutsches Fernsehen Ost

Eine Programmgeschichte der DDR-Fernsehens - Mit DVD-Video

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783866504882
Sprache: Deutsch
Umfang: 608 S., 150 s/w Fotos, mit 1 DVD
Format (T/L/B): 4 x 23 x 17.5 cm
Lesealter: 20-99 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Schwarzer Kanal, Blaue Blitze, Fetzers Flucht, Geschlossene Gesellschaft, Da lacht der Bär, Zur See, Prisma, Sport aktuell, Elf 99. Was war das DDR-Fernsehen? Welche Entwicklungen prägten seine Programmgeschichte? Und welche Bedeutung hat dieses abgeschlossene Kapitel deutscher Fernsehgeschichte für die gesamtdeutsche Fernsehkultur und für die Programmgeschichtsschreibung? Der Band trägt Beobachtungen zum Programm des DDRFernsehens von den Anfängen 1952 bis zur Abschaltung 1991 zusammen zu einer Programmgeschichte des Fernsehens der DDR. Für verschiedene Programmbereiche analysieren die Autorinnen und Autoren das DDR-Fernsehen in seiner Funktion als Unterhaltungs-, Herrschafts- und Informationsmedium. Im Zentrum der Darstellung stehen die internen Entwicklungen dieses Fernsehens in seinen einzelnen Genres. Ausführlich wird Unterhaltendes im DDR-Fernsehen behandelt, wie Familienserien, Sport, Show und Unterhaltung, Heitere Dramatik im Fernsehtheater und die Programmbereiche Literaturverfilmung, Dokumentarfilm, fiktionale Geschichtssendung und Kinderfernsehen.

Autorenportrait

Prof. Dr. Rüdiger Steinmetz hat seit 1992 den Lehrstuhl für Medienwissenschaft und Medienkultur an der Universität Leipzig inne. / Prof. Dr. Reinhold Viehoff hat seit 1995 den Lehrstuhl für Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg inne.