Einführung in Grundbegriffe und Grundfragen der Erziehungswissenschaft (kartoniertes Buch)

Einführungskurs Erziehungswissenschaft
ISBN/EAN: 9783825280925
Sprache: Deutsch
Umfang: 347 S.
Format (T/L/B): 1.7 x 24 x 17 cm
Auflage: 9. Auflage 2012
Einband: kartoniertes Buch
19,99 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Im ersten Band des Einführungskurses Erziehungswissenschaft werden die zentralen Grundfragen und Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft vorgestellt und im Rahmen gesellschaftlicher Modernisierungsprozesse verortet. Aus dem Inhalt: Pädagogisches Handeln in den Antinomien der Moderne Grundbegriffe pädagogischen Handelns Räume pädagogischen Handelns Gesellschaftliche Bedingungen pädagogischen Handelns Individuelle Voraussetzungen pädagogischen Handelns Die Reflexion pädagogischen Handelns
Prof. Heinz-Hermann Krüger lehrt an der Universität Halle-Wittenberg.
Editorial zum Einführungskurs Erziehungswissenschaft ............. 5 Einleitung......................................................................................9 (Heinz-Hermann Krüger/Werner Helsper) I. Pädagogisches Handeln in den Antinomien der Moderne......15 (Werner Helsper) II. Grundbegriffe pädagogischen Handelns II. 1. Pädagogisches Handeln....................................................35 (Reinhard Hörster) II. 2. Bildung..................................................45 (Reinhard Hörster) II. 3. Erziehung........................................... 57 (Michael Winkler) II. 4. Sozialisation...........................................79 (Werner Helsper) II. 5. Unterricht................................................91 (Werner Helsper/Josef Keuffer) II. 6. Lernen.............................................................................103 (Alfred K. Treml, Nicole Becker) II. 7. Diagnose....................................................................... 115 (Eduard W. Kleber) II. 8. Beratung..........................................................................131 (Bernd Dewe) II. 9. Hilfe................................................................................ 143 (Hans Gängler) II. 10. Organisation, Management, Planung... .151 (Dieter Timmermann, Frank Strikker) III. Räume pädagogischen Handelns III. 1. Familie .................. 171 (Yvonne Schütze) III. 2. Schule ............................................................................. 181 (Andreas Flitner) III. 3. Vor- und außerschulische sozialpädagogische Einrichtungen .....191 (Werner Schefold) III. 4. Betrieb ........................................................... 203 (Klaus Harney) III. 5. Erwachsenenbildung/Weiterbildung ............................................ 211 (Jochen Kade/Dieter Nittel) III. 6. Entgrenzung des Pädagogischen ............................................... 223 (Christian Lüders/Jochen Kade/Walter Hornstein) IV. Gesellschaftliche Bedingungen pädagogischen Handelns IV. 1. Sozialer Wandel und soziale Ungleichheit .......................................... 233 (Peter Büchner) IV. 2. Geschlechterverhältnisse ..................................................................... 243 (Jutta Ecarius)IV.3.Generation und Generationsverhältnis........................... 253 (Peter Büchner) IV. 4. Lebenslauf und Erziehung ................................................................... 263 (Jutta Ecarius) V. Individuelle Voraussetzungen pädagogischen Handelns ................ 273 (Gertrud Nunner-Winkler) VI. Die Reflexion pädagogischen Handelns VI.1. Erziehungswissenschaft und ihre Nachbardisziplinen ................. 295 (Walter Bauer/Winfried Marotzki) VI. 2. Erziehungswissenschaft und ihre Teildisziplinen................................. 321 (Heinz-Hermann Krüger) VI. 3. Erziehungswissenschaft in den Antinomien der Moderne................... 337 (Heinz-Hermann Krüger)Autorinnen und Autoren....................................... 345