Apollo (gebundenes Buch)

Der Wettlauf zum Mond
ISBN/EAN: 9783426277577
Sprache: Deutsch
Umfang: 168 S., 173 Illustr.
Format (T/L/B): 2 x 25 x 19.5 cm
Einband: gebundenes Buch
28,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
50 Jahre Mondlandung - das ungewöhnlichste Sachbuch zum Jubiläum 2019; vierfarbig mit bestechenden Grafiken und vielen Details aus den NASA-Archiven: das perfekte Weihnachts-Geschenk für alle Technik- und Raumfahrt-Begeisterten. Eines der ehrgeizigsten Unternehmen der Menschheit: das Apollo-Programm der US-Raumfahrt-Behörde NASA. Es startete 1961 mit der Ankündigung von US-Präsident John F. Kennedy, bis zum Ende der 1960er-Jahre einen US-Astronauten auf den Mond und wieder zurück zur Erde zu bringen. Am 21. Juli 1969 war es soweit: Die Mondlande-Fähre Eagle setzte auf dem Mond auf, und wenige Stunden später betrat der amerikanische Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Dies war der Höhepunkt des Apollo-Raumfahrtprogramms, das rund 400.000 Menschen beschäftigte und 120 Milliarden Dollar kostete. Die Mondlandung war zugleich ein weltweites Fernsehereignis; sie wurde von mehr als 500 Millionen Menschen live am Bildschirm verfolgt. Es gab danach noch 5 weitere bemannte Apollo-Mondlandungen. Insgesamt haben 12 Astronauten der NASA den Mond betreten. In detailreichen und ästhetisch ansprechenden Grafiken und Schaubildern zeichnet Zack Scott die Geschichte dieses Mammutunternehmens nach und macht seine Faszination für die bemannte Raumfahrt greifbar. Raumfahrt-Begeisterte jeden Alters erfahren alles über die Astronauten und ihr Leben im All, über die Technik der Saturn-V-Raketen, der Mondlande-Fähre und der Mond-Fahrzeuge sowie über die Ziele und den Verlauf der 15 Apollo-Missionen.
Zack Scott trat mit zwanzig in die Royal Air Force ein und diente mehrere Jahre als Flugzeugtechniker. Als er die Luftwaffe verließ, arbeitete er als Techniker für Hochgeschwindigkeitszüge, bevor er seiner Leidenschaft fürs Zeichnen nachgab. Er ließ sich zum Grafik Designer ausbilden und arbeitet seit 2013 als Graphiker in verschiedenen Unternehmen. In seiner Freizeit widmete er sich seitdem seinem ersten Buch Apollo, in dem er sein Interesse für Technik mit seiner Begabung verknüpft, komplexe Sachverhalte zeichnerisch auf ein unterhaltsames und leicht zugängliches Niveau herunterbrechen zu können.