0

Glanz und Größe

Der Aufbruch Europas 1648-1815

Auch erhältlich als:
49,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783421048608
Sprache: Deutsch
Umfang: 928 S., mit 30 z.T. farbigen Abbildungen
Format (T/L/B): 4.7 x 23.2 x 16.2 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Die Geburt des modernen Europas: ein Epochengemälde als 'Sternstunde der Geschichtsschreibung' (Literary Review) Tim Blannings Geschichte Europas erstreckt sich vom Ende des Dreißigjährigen Kriegs bis zum Wiener Kongress und zeichnet detailliert, höchst unterhaltsam und mit großer erzählerischer Kraft das Bild eines Zeitalters in tiefgreifendem Wandel - wirtschaftshistorisch, machtpolitisch, kulturell, militärisch. Neben großen Persönlichkeiten wie Louis XIV., Friedrich II., Napoleon, Voltaire oder Newton und den Eliten an Europas Höfen kommen immer wieder auch die Alltagssorgen und Nöte der niederen Stände in den Blick, die sich schließlich in der Französischen Revolution Bahn brechen sollten. Die Leichtigkeit, mit der Blanning die Perspektive zwischen den Kulturen wechselt, und die Fülle der verarbeiteten Fakten weisen den Autor als Meister seines Fachs und einen der bedeutendsten Historiker unserer Zeit aus. 'Eine Sternstunde der Geschichtsschreibung' Literary ReviewMit 30 zum Teil farbigen Abbildungen Ausstattung: Mit 30 z.T. farbigen Abbildungen

Autorenportrait

Tim Blanning war bis zu seiner Emeritierung 2009 Professor für Neuere europäische Geschichte an der Universität Cambridge. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Politik- und Kulturgeschichte Europas im 18. und 19. Jahrhundert (u.a. 'Das Alte Europa 1660 - 1789', 2006). Dabei widmet er sich auch immer wieder deutschen Themen wie in seiner gefeierten Biografie 'Friedrich der Große' (2018), wofür er u.a. mit der British Academy Medal ausgezeichnet wurde. Zuletzt ist von ihm bei C. Bertelsmann erschienen 'Triumph der Musik. Von Bach bis Bono' (2010).