0

Buchtipp von Michael Strobel

Zelda ist 21 und sieht die Welt ein bisschen anders als andere Menschen. Sie besucht Kurse für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, und die Bibliothek gehört zu ihren Lieblingsorten. Ihre große Leidenschaft gehört den Wikingern und ihr größter Traum ist selbst eine Wikingerheldin zu werden. Sie lebt zusammen mit ihrem älteren Bruder Gert, der versucht sich so gut er kann, um sie zu kümmern, sein Leben aber selbst kaum in den Griff bekommt. Als Gert dabei ist, sich richtig Ärger einzuhandeln, ist es an Zelda und ihren Freunden, ihm aus dem Schlamassel zu helfen...

 

Ich habe schon lange bei keiner Romanheldin mehr so mitgefiebert wie in diesem Buch. Wir verfolgen die Entwicklung von der kleinen Schwester, die sich meist auf ihren Bruder verlässt, zur selbstbewussten und vor allem selbstbestimmten jungen Frau, die ihr Leben meistert. Ich hatte Zelda durch ihr offenes, witziges und warmherziges Wesen schon nach wenigen Seiten ins Herz geschlossen und ihre Art, sich auch von Rückschlägen nicht entmutigen zu lassen, hat mich noch lange nach Ende der Lektüre beschäftigt.

20,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Kategorie: Belletristik