Einladung

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserer nächsten Autorinnenlesung ein: Am 27. Februar liest Luo Lingyuan aus ihrem Roman "Die chinesische Orchidee"

 

fb-titel_0.jpg

 

China 1990 bis 2010 - eine Nation im Umbruch. Es herrschen unvorstellbarer Reichtum, unbegrenzte Macht, Willkür und Korruption. Und dazwischen die mörderischen Versuche der Partei, die Kontrolle zu behalten. Denn machtbewusste Provinzfürsten drohen der Zentralgewalt in Peking zu entgleiten. Wie kleine Kaiser halten sie fern von Peking üppig Hof, Konkubinen inklusive. Eine dieser Nebenfrauen ist die junge Su Lifei. Nach dem Tod ihrer Eltern heiratet sie einen kleinen und loyalen Beamten, erfüllt ihre Pflichten als Ehefrau, Mutter, Angestellte. Doch dann tritt der charismatische Gouverneur Kang Yimiao in ihr Leben. Und es kommt, was kommen muss: Leidenschaft, Liebe, zunehmender Einfluss, mehr Leidenschaft, mehr Liebe ... Su Lifei entdeckt, was das Leben zu bieten hat im Schatten der Macht. Sie steigt an Kangs Seite von einer mittellosen kleinen Angestellten zur beneideten Unternehmerin auf. Bis sich eines Tages die gefürchtete Disziplinarkommission der Partei meldet. Kang Yimiao verschwindet von der Bildfläche. Su Lifei flüchtet nach Peking. Mächtigere Liebhaber, spektakulärere Geschäfte, höhere Falltiefe ... Ein dramatisches Sittengemälde aus einem noch immer fremden Land und die ergreifende Geschichte einer unbezähmbaren, mutigen und sehr weiblichen Frau.

 

Luo Lingyuan, deutsch-chinesische Schriftstellerin, geb. 1963 in Jiangxi, V. R. China, studierte Computerwissenschaft an der Jiaotong-Universität und Journalistik an der Fudan-Universität in Shanghai. Seit 1990 lebt sie in Berlin. Sie hat mehrere Bücher auf Deutsch veröffentlicht, darunter die Romane "Die chinesische Delegation" (dtv, 2007) und "Die Sterne von Shenzhen" (dtv, 2008). Für ihren Erzählband "Du fliegst jetzt für meinen Sohn aus dem fünften Stock!" (dtv, 2005) erhielt sie den Chamisso-Förderpreis 2007. 2017 erhielt sie den Erfurter Stadtschreiber-Literaturpreis.

2009 las sie bei uns aus „Wie eine Chinesin schwanger wird“ und 2013 aus „Das Mädchen, der Koch und der Drache“.

 

Beginn: 19:30 Uhr (geöffnet ab 19:00 Uhr)

 

Eintritt: 5,-

Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 3409 4857, in der Buchhandlung oder per Email unter kontakt@Buecher-am-Nonnendamm.de.